Unvollendetes beendet

Veröffentlicht auf von Tanja

Hi ihr Lieben,

heute kann ich euch auch mal wieder ein bisschen mehr zeigen. Am letzten Sonntag war ja wieder Crop in Bremen. Leider habe ich wegen mangelnder Planung kein einziges Layout wirklich fertig machen können. Drei angefangene Layouts habe ich dann wieder mit nach Hause nehmen können. So lange kann ich aber ein angefangenes Layout nicht zu Hause herum liegen lassen, sonst beende ich es nie. Also habe ich mich gestern Abend daran gemacht, diese zu beenden.

Das erste Layout beinhaltet 3 Fotos, die Felix auf unserem Dresden-Ausflug 2007 gemacht hat. Wir haben uns dort ein wenig die Uni angeschaut und später auch die Stadt. Dazu fehlte mir leider das Journaling auf dem Crop. Ich habe nun einfach ein paar Daten zu der Stadt aufgenommen. Der Sketch und auch die Farben sind aus der aktuellen Color Room Challenge.

TCR#15 Dresden 2007

Auf dem zweiten Journaling wollte ich meine lange Pendlerzeit festhalten. In den ersten zwei Jahren meines Studiums hier in Bremen bin ich jeden Morgen und jeden Abend mit dem Zug gefahren. Über 2 Stunden habe ich gebraucht um von zu Hause zur Uni zu kommen. Nun brauche ich gerade mal 10 Minuten. Eine wirklich gute Verbesserung.

Zug

Das Foto des dritten Layouts ist bei einem Besuch von Jette bei uns entstanden. Ich habe mit Jette zusammen meine Schwester und ihren Hund Lucky besucht. Im Wald haben die beiden sich dann richtig kennenlernen können. Lucky war auch gleich ganz verliebt und ganz traurig, als wir wieder gefahren sind. Meine Schwester hat erzählt, dass er die ganze Zeit vor der Wohnungstür gelegen hat und auch ein wenig geheult haben muss. Der Arme!

das zarte Band der Liebe

Am Band wollte ich erst ein kleines Herzchen befestigen, aber das Band passte nicht durch die Öse. Also konnte ich es nur noch festkleben.

das zarte Band der Liebe 1

Heute morgen habe ich dann noch ein angefangenes Layout beendet. Der Anfang und die Idee ist bei der Sonntagabend-Challenge im Paperbraut-Forum entstanden. Leider hatte mich an dem Abend die Muse verlassen und ich habe das Layout erst mal wieder zur Seite geschoben. Heute morgen wollte ich es dann aber noch beenden.
Glücklich und zufrieden

Dabei habe ich auch gleich den schicken Grungeboard-Schnörkel benutzt, den mir Steffi im Austausch von ein paar Tortenspitzen zugeschickt hatte. Den habe ich mit selbst-gemachten rosa und braunem Glimmermist bearbeitet. Zusätzlich habe ich mit Stickles in Patina noch ein paar Akzente gesetzt.

Glücklich und zufrieden 1

Die kleinen Röschen habe ich mit verschiedenen Blumenstanzern und Wasser selber gemacht. Leider hatte ich nämlich von den kleinen Prima-Röschen nicht mehr genug. Die waren alle für meinen Schlüsselkasten drauf gegangen.

Glücklich und zufrieden 3

Der kleine Grungeboard-Schmetterling ist auch aus dem Paket von Steffi gewesen. Den habe ich vor dem Bestempeln mit diesen schicken Stempeln noch mit Stickles in weiß metallic bestrichen.

Glücklich und zufrieden 2

Unter dem Foto befindet sich noch dieses Tag. Auf der Rückseite habe ich das Journaling zu dem Layout geschrieben. Da es sehr persönlich ist, habe ich es so versteckt angebracht. Außerdem liegen mir gerade Tags irgendwie. Dieses wollte ich noch besonders verzieren.
Glücklich und zufrieden Tag

Mehr Neuigkeiten habe ich aber nun erst mal nicht für euch. Gerade bin ich kräftig am Planen und Überlegen, wie ich meine Tags zum Paperbrauttreffen gestalte. Auch das Adventskalender-Wichteln ist auch schon aktuell und will geplant werden. Diese Woche gibt es aber bestimmt noch etwas neues für euch zu sehen.

 

Liebste Grüße,

tanja.jpg

Veröffentlicht in Einzellayouts

Kommentiere diesen Post