Nach dem Crop ist vor dem Crop

Veröffentlicht auf von Tanja

Hi ihr lieben,

der Crop gestern war wie immer sehr nett und lustig. Leider fehlte eine Croppartnerin. Gute Besserung an dieser Stelle nochmal! Werde schnell wieder gesund! Gestern hatten wir aber auch eine neue in der Runde- sunny79. Natürlich wurde sie von uns ganz lieb aufgenommen. Sie hatte ja auch nen leckeren Kuchen mitgebracht *g*

Gescrappt wurde natürlich auch. Wir haben uns ja nicht nur zum Quatschen getroffen. Ich habe drei Layouts gemacht, wobei eines noch nicht fertig ist und deswegen natürlich noch nicht gezeigt wird. Aber der Rest natürlich.

Noch ein kleines Weihnachtslayout habe ich im März zu zeigen. Ich möchte die Weihnachtsfotos von diesem Jahr auch gerne noch vor Weihnachten fertig machen. Hier liegen noch ne Menge Fotos rum und daraus soll ein Mini-Buch entstehen, aber damit habe ich noch nicht angefangen. *g* Das Layout zeigt meinen Lebkuchen von diesem Jahr, der ausnahmsweise mit etwas Zuckerschrift verziert war. Eigentlich sollten auf das Layout mehr Fotos drauf, aber das Papier ist so schön.

Lebkuchen verziert


Leider sieht man bei dem Label "Happy Holidays" den Kleber. Sieht nicht soo schick aus. Bei dem Tannenbaum auf dem Foto ist es komischerweise besser geworden, obwohl es der gleiche Kleber ist.

Lebkuchen verziert 1

Auf dem Papier habe ich die Schneeflocken noch ein bisschen beglitzert. Der Strohsterne dient als Unterlage und Mattung für das schicke Häkelblümchen und den Tannenbaum, der auf dem Layout ja zweimal wiederholt wird. Das Thema also *g*

Das zweite Layout zeigt den Hund der Familie meines Freundes- Jette. Die ist ja schon häufiger auf meinen Layouts zu sehen gewesen. Das Foto ist letztes Jahr auf Sylt im Urlaub entstanden und sieht einfach klasse aus.

welllenbrecher

Das Papier habe ich selbst ausgeschnitten. Ich habe einfach die schöne Form zur Hälfte von einem Die-Cut-Papier auf dicke Folie übertragen und nutze die Form nun als Schablone. So kann ich selbst kostengünstig die schönen Die-Cut-Papiere herstellen. Da ich nur immer eine Hälfte bei den symmetrischen Papieren übertrage, nehmen die Schablonen auch nicht so viel Platz weg. Die kleinen weißen Punkte habe natürlich selbst gepunktet. Wer keine Arbeit hat, macht sich eben welche *g*

welllenbrecher 1

Unter den Blumen befindet sich mal wieder ein Schnörkel. Vielleicht sollte ich mal wieder auf etwas anderes umsteigen *g* Die Schnörkel gelingen mir mittlerweile schon sehr schnell.

Nach dem Crop gestern habe ich noch an der Sonntagabend-Challenge von den Paperbräuten teilgenommen. Für das Layout war die Aufgabe den Titel auszuschneiden und keine fertigen Buchstaben zu nutzen. Das fiel mir ja nicht weiter schwer. Es ist ja nicht so, dass ich das das erste Mal getan habe. *g* Dieses Mal habe ich mir schönes Papier geschnappt und die Alphas aus dem letzten Paperbraut-Kit und drauf losgeschnippelt.

2010-02-28 Layout

Die Papierstreifen sollen das Muster der Schürze wiederholen. Ich finde es total klasse, dass unsere Kochschürze rosa ist. So kann ich immer bei den ganzen Kochlayouts rosa Papier benutzen. Danke Julia!

Ich habe gestern abend auch noch ein Layout für einen Lift fertig gemacht, aber das kann ich euch ja noch nicht zeigen. Dafür zeige ich euch mein Journal jar, das ich bei einem Swap verschickt habe. Da die Beschenkte bald heiratet, habe ich zu diesem Thema die Fragen geschrieben. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch die Fragen hier runterladen.

Journal Jar

Die gewünschten Farben waren Herbstfarben wie orange, gelb, braun und rot. Die Schablone für die schicke Verpackung habe ich bei Betty's creations gefunden.

Journal Jar 1

Die kleinen Röschen habe ich ja schon mal größer gemacht und diese Kleinen waren ganz schon fitzelig, aber die wirken auch klasse. Als Stanze habe ich den großen Floral Puncher von Nellie Snellen genommen. Die Beschenkte ist mit ihrem Journal Jar glücklich. Also war es wohl erfolgreich *g*

Mehr gibt es im Laufe der Woche. Einen schöne Woche euch!

Liebste Grüße,
tanja.jpg

Veröffentlicht in Challenge

Kommentiere diesen Post