Lernpausen sei dank

Veröffentlicht auf von Tanja

Hi ihr lieben,

in meinem Lernplan sind ja Gott sei Dank auch Lernpausen integriert und heute habe ich denen gescrappt. Den Haushalt hatte ich so schnell erledigt, dass ich noch viel zet zum Scrappen hatte. So ein Plan entspannt ungemein, vorallem wenn man sich dran hält.

Heute morgen habe ich im Paperbraut-Forum erstmal fragen müssen, wie man diese tolle Blumen hinbekommt.

http://2.bp.blogspot.com/_f3q8MGXs0T0/S1vtGUmbDOI/AAAAAAAAGOc/xw6z4aWIlq8/s400/wispyclose2.jpg


Die bewundere ich schon seit Tagen auf dem Blog von Tara und wollte gerne wissen, wie man die macht. Im Paperbraut-Forum konnte mir natürlich geholfen werden. Auf dem Blog von Maria gibt es eine schöne Anleitung, die auch gleich ausprobiert habe. Da ich keine große Blumenstanze habe ich die einfach mit der Schere ausgeschnitten. Das geht auch ziemlich schnell. Diese Blumen habe ich heute gezaubert.

Papierblumen-1.jpg


Die rote vorne rechts ist aus Seidenpapier und sieht auf dem Foto irgendwie besser aus als in Wirklichkeit *g* Benutzt ist noch keine, aber bald bestimmt.

Bei dem ersten Layout habe ich nachträglich die Sonntagabend-Challenge aus den Paperbraut-Forum genutzt. Da sollte man mit Hilfe seines Geburtsjahr scrappen. Ich erkläre das mal am Besten an meinem Geburtsjahr 1986: 1 Foto, 9 Blings (also Glitzersteinchen), 8 Nähte und 6 Zahlen. Die Vorgabe war perfekt für das Layout "Meine Schulzeit". Fienchen hat neulich bei den Paperbräuten ein tolles Layout gezeigt, wo sie ihre restlichen Buchstaben für aufgebraucht hat. Das wollte ich für mein Layout übernehmen und habe das einfach mit Zahlen gemacht.

meine Schulzeit


Ich habe allerdings eine Naht zu viel gemacht... Die 4 Nähte um das Foto herum, die drei waagerechten für die Papiere und die zwei senkrechten für den Streifen. Da wollte ich eigentlich nur die rechte machen, aber dann sah es so unausgeglichen aus. Also bin ich mal eben 10 Jahre jünger geworden. *g* Die Blings sind auf dem Pünktchen-Papier und sind tatsächlich 9 Stück.

meine Schulzeit 1


Die Zahlen sind willkürlich aneinander geklebt, aber 6 an der Zahl. Um sie besser voneinander abzuheben habe ich sie noch grün umrandet. Eine tolle Challenge war das!

Das zweite Layout ist mein Betrag zur aktuellen STMG. Das Lied "Unsterblich" von Luxuslärm hat das Team dieses Mal ausgesucht. Davon hatte es mir besonders die Zeile "All mein Lachen gehört dir" angetan. Die passenden Fotos hatte ich auch gleich im Kopf.

lachen


Drei Pärchen auf einer Hochzeit, die sich alle anlachen müssen doch verscrappt werden. Die Farben auf den Fotos waren allerdings sehr unterschiedlich und deswegen eine echte Herausforderung für mich. Bei Dana bewundere ich immer die Layouts mit dem craftfarbenen Cardstock. Den habe ich hier auch benutzt. Weißer war irgendwie blöd und wie gut, dass ich noch Deckel von Papierblöcken hatte. Die habe ich hier benutzt, denn craftfarbenen Cardstock hatte ich natürlich nicht da. *g*

lachen 1


Am Rand habe ich meinen tollen Basic Grey-Stempel vom Stempelmekka genutzt. Die Schmetterlinge waren eine Beigabe von meiner Stamping Up Demo Arlett.

lachen 2


Den Schriftzug habe ich wie immer selbst ausgeschnitten, beglosst und umrandet. Als Vorlage habe ich Thickers genommen. Auf dem Foto sieht man auch, dass die Pünktchen von den Swirls mit Stickles beglitztert sind.
Die Blümchen von dem Layout sind nach einem Workshop von Yosemite entstanden. Das geht super einfach und ist eine klasse Idee. Ich habe gleich mal ein paar mehr gemacht, wobei mir die dunkelroten am besten gefallen.

Organzablumen.jpg


Ein Layout habe ich hier ja noch zum Zeigen. Da wollte ich ganz viele Fotos auf einem verscrappen, daher ist hier nur Cardstoch und ein wenig Deko zum Einsatz gekommen.

Mädelsabend


Die Fotos passten Gott sei Dank gerade so auf die zwei Seiten Cardstock. Den Titel habe ich auch selbst ausgeschnitten. Dazu habe ich den Schriftzug mit dem PC verkehrt herumausgedruckt und dann ausgeschnitten. Das war eine Mordsarbeit bei dem kleinen, verschnörkelten Schriftzug. Das nächste Mal nehme ich eine andere Schriftart. Von der Grundidee her finde ich aber ausdrucken und dann ausschneiden nicht schlecht. Leider kann ich keine Graupappe bedrucken.

Mädelsabend 1


Als Deko habe ich diese Blumen beglitzert und die Schnörkel dazu getupft. Ich bin immer wieder überrascht, wie gut das doch geht. Am Anfang habe ich immer noch Schablone mit ner Nadel auf das Papier übertragen, aber mittlerweile geht das auch schon so. Das nächste Mal werde ich mit der Größe der Tropfen ein bisschen mehr spielen. Als kleine Glitzerakzente habe ich noch Stickleströpfchen an den Swirl gesetzt.

Mal sehen, was ich die nächsten Tage noch so zaubern kann. Am Wochenende bin ich Strohwitwe und habe dann die ganze Wohnung zum Scrappen. Juhuuu!

                            Liebste Grüße,

tanja.jpg


Veröffentlicht in Challenge

Kommentiere diesen Post

Tanja (Polly72) 03/13/2010 16:43


Huhu, deine Blümchen sind wirklich sehr toll geworden auch ohne Stanze! Meine sind allerdings gestanzt, aber ich habe nur so ein Ministanzdinges. War eine ganz schöne Fitzelarbeit. Ich werde es
wohl auch nochmal versuchen und es machen wie du! Dann schneide ich eben per Hand.

Gruß Tanja


Tanja 03/13/2010 17:11


Da bin ich aber auf deine Ergebnisse gespannt.


Arlett 01/29/2010 18:13


Wow, Deine Papier- und Stoffblümchen sind ja der absolute Wahnsinn!!! Die muss ich unbedingt auch einmal ausprobieren.


Tanja 02/02/2010 10:44


Das kannst du natürlich gerne machen. Die sind auch total einfach!