Stamping Up Kreativabend in Hamburg

Veröffentlicht auf von Tanja

Hi ihr lieben,

gestern abend ging es ins "Feindesland" nach Hamburg *fg* Dort haben wir dank Mel an einem Kreativabend von
Stamping Up teilnehmen können. Den Weg dorthin haben leider nur drei Damen antreten können. Mel war leider krank geworden. Dana, Arlett und ich waren aber ganz guter Dinge. Auf jeden Fall hat die Anfahrt super geklappt. Ganz ohne Stau und Zwischenfälle. So waren wir sogar pünktlich. Einen kleinen Platz haben wir drei dann auch noch gefunden. Netterweise hatte Stamping Up auf jedem Tisch eine kleine Getränkeauswahl plaziert. Frisch gestärkt ging es dann auch schon los.

Das erste Projekt war eine Scrapseite. Allerdings nicht im 12*12 Format, sondern in 6*6. Ich persönlich tue mich mit einer 12*12 Seite ja schon immer schwer, weil da immer viel zu wenig Platz drauf ist, aber bei einer 6*6 Seite ist das ja noch viel schlimmer. Auf einer Leinwand hat uns eine Demonstratorin gezeigt, wie alles funktioniert und die Karte letztendlich aussehen soll. Dann durften wir selbst ran. Wir haben von den Demonstratorinnen jeder ein kleines Tütchen mit unseren Materialien bekommen. Da ich noch nie mit
Stamping Up Produkten gearbeitet habe, war es für mich anfangs echt schwer. Außerdem habe ich die zugeschnittenen Teile falsch bearbeitet, so dass die Originalseite nicht mehr drin war. Ich hab dann das beste daraus gemacht:

SU-Scrapseite-Herbst.jpg
Für ein Foto ist die Seite aber viel zu klein. Ich werd wohl eher ne Karte draus machen. Mal sehen...

Das zweite Projekt war dann eine Karte mit dem passenden Tütchen für kleine Geschenke. Die Stempel waren total süß. Das viele kleine Muffins! Außerdem war die ganze Karte ganz schön pink. Ne super Farbe! *g*
Dana, die nicht so auf pink steht, fand die Farbe folglich nicht soo super wie ich. Außerdem musste ich erstmal feststellen, wie wenig Ahnung ich vom Stempeln habe. Arlett und Dana waren da echt informierter. Da hätte ich doch das Motiv fast mit dem falschen Stempelkissen gestempelt. Ich habe natürlich auch nicht dran gedacht, dass das ja noch mit nem Wassertankpinsel ausgemalt wird und es deswegen wasserfest sein sollte. Aber Gott sei Dank hatte ich hilfsbereite Damen wie Dana und Arlett um mich herum. Danke euch kann sich das Ergebnis auch sehen lassen:

SU-Naschkatze-2.jpg
Das allerletzte Projekt für diesen Abend sollte eine Weihnachtskarte werden. Dies mal aber in blau und mit Glitter. Arlett war noch so in ihre zweite Karte versunken, dass sie die Anleitung komplett verpasst hatte. Aber dafür waren ihre Muffins auch 1a an- und ausgemalt. Der Clou bei der letzten Karte war für mich das ganze Glitzerkrams. Natürlich ist meine Karte dieses Mal wieder nicht so geworden wie die Originalkarte, aber was soll's. Ein bisschen Kreativität ist an einem Kreativabend aber auch bestimmt gewollt.

SU-Weihnachten-3.jpg
Mehr haben wir an dem Abend nicht mehr gebastelt. Für mich waren drei Projekte in der kurzen Zeit aber auch schon ziemlich viel. Vorallem weil ich die Gerätschaften nicht kannte und manche von diesen auch nur einmal auf dem Tisch lagen. Bei 12 Frauen, die alle das gleiche basteln, ist es echt nicht leicht. *g* Wir haben aber alle unsere Karten hinbekommen und jede ist toll geworden.
EDIT1: Da habe ich doch glatt gelogen... *schäm* Schande auf mein Haupt.
Arlett hat ihre letzte Karte noch gar nicht fertig. Sie präsentiert sie dann aber bestimmt auf ihrem Blog.
EDIT2: So eben bin ich informiert worden, dass
Arlett auch ihre letzte Karte vervollständigt hat und auch gebloggt hat. Also ab zu ihrem Blog.
Aber gewonnen haben wir leider nichts. Das liegt bestimmt daran, dass Mel nicht dabei war. Also Mel, das nächste Mal musst du wieder dabei sein!

Diese Woche habe ich mir fest vorgenommen, noch drei Layouts für mein Book of me fertig zu machen. Mal sehen, ob ich das auch schaffe.

                             Liebste Grüße,
                                            

Veröffentlicht in Karten

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Dörte Keßling 09/30/2009 11:09


Die Karten und das Mini-Layout sind von dir toll umgesetzt worden. Ich finde es gerade schön, wenn aus einem vorgegebenen Muster soviel schöne andere Sachen entstehen. LG Dörte


Tanja 09/30/2009 15:38


Danke für deinen Kommentar Dörte. Ich fand es auch ganz spannend, was man trotz der vorbereiteten Kits alles schönes daraus zaubern kann.


Arlett 09/29/2009 18:50


Wie nicht anders von Dir zu erwarten, wieder einmal ein sehr spritziger Beitrag - ich habe mich köstlich amüsiert und den Abend gedanklich Revue passieren lassen. Dabei musste ich mich stark über
mich selbst wundern, denn ich war der Meinung, an jedem Tischen wären 10 Damen gewesen!? Aber nein, Du hast Recht!!! Liebste Grüße, Arlett


Tanja 09/30/2009 15:37


Ich habe nur so pi mal Daumen geschätzt, aber super, dass du das nochmal überprüft hast. Danke!